Hinter beiden Konzepten steht der Wunsch, den Menschen in seiner Ganzheit zu erfassen und dort, wo es zu Irritationen und Störungen gekommen ist, Wege zu finden, auf allen Ebenen den Heilungsprozess zu aktivieren.

Was hat zu den Störungen geführt? Welche Signale oder Veränderungen sind möglich und nötig, um eine Verbesserung zu erfahren? 

In beiden Bereichen geht es um eine genaue Ursachensuche. Sie berücksichtigen die Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen Strukturen wie dem Bewegungsapparat, den Organen und dem Nervensystem. Aber auch Einflüsse, die z.B. durch Zahnbeschwerden,  sogenannte dentale Störfelder, ausgelöst werden können, werden mit der AK erkundet. Das Prinzip der Osteopathie, des möglichst freifließenden Gefäß- und Energieflusses ist in der Kinesiologie von großer Bedeutung. Hier werden mit Hilfe von Akupunktur und Meridianbehandlungen mögliche Störungen und Unterbrechungen aufgehoben. Die Behandlung des  Bindegewebes, v.a. auch nach entzündlichen Prozessen oder bei Narben, spielt in beiden Ansätzen eine wichtige Rolle. Nur wenn das Bindegewebe durchlässig ist für Botenstoffe und Neubildung von Gefäßkapillaren kann es zu einer Regeneration kommen.

Bedingt durch schädigende Umweltfaktoren, aber auch einseitige Ernährung, denaturierte Nahrung, Stressregulationsstörungen und weitere Faktoren, macht sich in unserer heutigen Zivilisation ein Anstieg rezidivierender und chronischer Beschwerden bemerkbar. Auch hier greifen die AK und die Osteopathie eng ineinander, bieten Veränderungs- und Lösungsmöglichkeiten.

Natürlich geht das nicht ohne Einsicht und  die Bereitschaft zu Veränderungen von Seiten des Patienten. Kinesiologie ist eine partnerschaftliche Methode und bedarf der Mitarbeit des Patienten. Nur durch eine offene, wohlwollene Grundeinstellung ist zuverlässiges Testen möglich. Von Seiten des/ der  Therapeuten/ in spielen  Beratung, Verständnis und fachliche Kompetenz eine große Bedeutung.  Dies erleichtert das Gehen eines gemeinsamen Stück Weges in Richtung Gesundheit des Patienten…wohin der genaue Weg führen wird, entscheidet der Patient allein.

Osteopathie am Schloss - Logo
Osteopathie am Schloss
Osteopathie am Lietzensee - Verweis

Kinesiologie